News

Die Weberischen in Vienna

Our new show 'Die Weberischen' opens on Monday 28 in Vienna. Tiger Lillies perform with an orchestra and actors in a new show based on Mozart and his complicated love life.


Zu Besuch beim Meister: Die Tiger

Lillies, Eva Maria Marold, Tanja Schleiff,

Anne Weber, Ruth Brauer-Kvam, Robert

Meyer (v. li.) (Foto: VBW, Hadji)


'Die Weberischen' will open in Vienna on Monday 28 August and run until 21 September. A cd of the show will also be on sale at the same time.

This musical black comedy is based on the family that Mozart married

into and the rather complicated relationships of his wife, her sisters

and their manipulative mother, it starts with Mozart as a young

composer and goes until his early death. The show has 12 new Tiger

Lillies songs with a full orchestra, excerpts from Mozarts music and

lavish costumes and set. The spoken text is all in German, the songs

are in English.

http://www.heute.at/aktuell/138960.php

Wolferls wilde Weiber

Ab 28. August drehen ?Die Weberischen? richtig auf


F?nf starke Frauen, eine skurrile britische Underground-Band und das

stimmgewaltige Orchester der Vereinigten B?hnen Wien vereint in einer

schwarzhumorigen Musik-Kom?die: ?Die Weberischen?, die Geschichte ?ber

Mozarts Frauen aus der Feder von Austroautor Felix Mitterer, feiert am

28. August Premiere im MuseumsQuartier.


Sie bewunderten und dem?tigten ihn, nahmen ihn aus und hielten ihn ?ber

Wasser, liebten und hassten ihn ? und hatten dabei immer das Heft in

der Hand. ?Die Weberischen?, Mozarts Frau Konstanze Weber (Tanja

Schleiff), ihre Mutter Cilly (Robert Meyer) und ihre drei Schwestern

Sofie (Ruth Brauer-Kvam), Aloisia (Anne Weber) und Josefa (Eva Maria

Marold) schrieben dank des genialen Komponisten Geschichte ? f?r das

Objekt der Begierde selbst ist im Musical jedoch kein Platz: Wolfgang

Amadeus Mozart verweilt lediglich als Toter auf der B?hne. Diese

makabere Atmosph?re wird durch das Londoner Kult-Trio Tiger Lillies

perfekt erg?nzt, B?nkelges?nge rund um b?se Intrigen, Neid, Geld und

Gier strotzen nur so vor tiefer Melancholie und bei?endem Zynismus.


Wolferls Weiberwirtschaft ?Die Weberischen? (Regie Stephanie Mohr) von 28. August bis 21. September, Halle E.


SHARE ARTICLE